Die Preisfrage bei Urkundenübersetzungen

MausefalleDas Telefon klingelt. Ein Privatkunde ruft an erklärt sein Anliegen und fragt: „Wie viel kostet die Übersetzung meiner Geburtsurkunde?“

Daraufhin ich: „Ohne die Urkunde gesehen zu haben, ist das schwierig zu sagen. Seitenzahl, Gestaltung und Textmenge spielen hier eine große Rolle.“

Privatkunde: „Es ist nur eine Seite.“

Ich: „Auch einseitige Geburtsurkunden können sich massiv voneinander unterscheiden. Manche Urkunden sind ganz einfach aufgebaut und enthalten nur ein paar wenige Angaben. Auf anderen einseitigen Urkunden sind viele handschriftliche Einträge, die vielleicht auch noch schwer lesbar sind. Andere sind einfach gestaltet und wieder andere haben viele Einträge mit unterschiedlichen Effekten. Für eine Urkundenübersetzung muss ich nicht nur die Angaben und Einträge übersetzen, sondern auch die Gestaltung am PC nachempfinden und das kostet entsprechend Zeit.“

Privatkunde etwas enttäuscht: „Ich verstehe.“

Für beide Seiten eine unbefriedigende Situation! Der Kunde möchte eine preisliche Orientierung, ob mein Angebot überhaupt zu seinen Preisvorstellungen passt und ich kann vorab leider immer nur eine sehr grobe Orientierung bieten. Je nach Komplexität und Seitenzahl der Urkunde kann sich die Preisspanne leicht über 100 € erstrecken. Da bleibt dem Kunden gerne mal die Luft weg – kein guter Einstieg. Deshalb bitte ich meine Kunden immer mir vorab einen Scan ihres Dokumentes zu schicken um ein maßgeschneidertes Angebot zu erstellen. Darin sehen meinen Kunden die einzelnen Posten  transparent aufgeschlüsselt und können somit auf einen Blick erkennen wie viel Honorar auf die Übersetzung, die Formatierung und die Bestätigung der Urkunde entfällt.

Viele Kunden sind erstaunt, dass sich gerade bei einseitigen Personenstandsurkunden wie bei einer Geburtsurkunde, Übersetzung und Formatierung oft preislich in nichts nachstehen. Auch Zeugnisse und Führerscheine sind hierfür ein beliebter Kandidat.

Auswirkungen von Gestaltung: Fließtext, Tabellen und Effekten
Bei Urkunden im Fließtext, beispielsweise bei Scheidungsurteilen, ist die Formatierung einfach zu erstellen und somit günstiger. Geburtsurkunden enthalten oft komplexe Tabellen gerne auch mit Effekten – und diese nachzuempfinden benötigt Zeit. Sie müssen vorab gründlich durchdacht und dann erstellt werden. Ein paar Worte in einem Satz im Fließtext fett oder kursiv zu schreiben ist kein großer Aufwand. In einer Tabelle hingegen die einzelnen Feldüberschriften, aber nicht die Einträge selbst, in fettgedruckte Kapitälchen zu verwandeln, oder in einem Zeugnis die Felder auszugrauen, die natürlich nicht aneinander angrenzen, sondern einen minimalen Abstand haben – das dauert.

Der Dehnungsfaktor
Auch die Länge der Übersetzung kann gerade bei Geburtsurkunden mit komplexen Tabellen zu Formatierungsproblemen führen. Deutsche Wörter sind länger als Englische – das ist einfach so. In der Fachsprache nennt man dieses Phänomen Dehnungsfaktor. Problematisch wird es wenn sich mehrere Felder ausdehnen aber dafür eigentlich kein Platz ist. Da muss man als Urkundenübersetzer manchmal tief in die Trickkiste greifen und häufig endet diese Situation in einem Kampf um wenige Millimeter.

Erklärungsbedarf
Manche Einträge erfordern eine Erklärung, da es sich um Eigennamen oder landesspezifische Besonderheiten handelt und so nicht übersetzt werden können. Solche Sachverhalte kann und sollte ich als Urkundenübersetzerin in den Anmerkungen zur Übersetzung erläutern. Auch dieser Arbeitsschritt ist für jede Urkunde individuell.

Fazit
Neben der Textmenge bestimmt also auch Gestaltung, Sprachrichtung und ggf. erklärungsbedürftiger Inhalt der Urkunde den Preis für die Übersetzung. Diese Parameter sind entweder schwer beschreibbar, werden unterschiedlich bewertet oder sind für den Kunden nicht ersichtlich. Diese unterschiedlichen Parameter verhindern auch, dass ich am Telefon oder per E-Mail pauschal einen Preis nennen kann, ohne die Urkunde gesehen zu haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>