Eigennamen

GrasEigennamen werden nicht übersetzt. Maria Schmied ist und bleibt Maria Schmied und wird niemals Mary Smith sein. Ein einfacher Grundsatz. Interessant wird es aber bei Eigennamen die in der Fremdsprache missverständlich sind. In meiner Geburtsstadt, in Nürnberg, gibt es das „Scharrer Gymnasium“. Wer Deutsch kann und sich mit Deutschland befasst hat, weiß, dass ein Gymnasium eine der drei primären Schularten ist und der Gymnasiast im Idealfall am Ende seiner Schullaufbahn ein Abitur in der Tasche hat und studieren darf.

Steht allerdings in einem englischen Text „Scharrer Gymnasium“ ist das für den englischen Leser auf den ersten Blick etwas anderes. Üblicherweise kennt er das deutsche Schulsystem nicht und so wird aus der Schule plötzlich eine Sporthalle bzw. ein Fitnessstudio oder Kraftraum. Das sind nämlich die englischen Bedeutungen von „gynmasium“.

Erklärungen
Wenn es sich nicht gerade um eine Urkundenübersetzung handelt, ist das Problem mit einer kurzen Erklärung schnell behoben. Das kann dann so aussehen: „The school, Scharrer Gymnasium, …“. Natürlich existiert dieses Problem auch bei der Übersetzung aus dem Englischen. So kennen beispielsweise im deutschsprachigen Raum nur Fachleute der jeweiligen Branchen Berufsverbände oder Fachzeitschriften aus den USA oder Großbritannien. Wird der Text für ein breites Publikum geschrieben, hilft auch hier eine eingeschobene Erklärung: „Der Amerikanische Verband der Übersetzer, American Translators Association, …“.

Urkundenübersetzungen
Anders sieht das bei einer Urkundenübersetzung aus. Hier darf der Urkundenübersetzer nicht einfach eine Erklärung einfügen, hat aber eine andere Möglichkeit: Er kann, darf und sollte solche Dinge in den Bemerkungen zur Übersetzung erläutern. „Scharrer Gymnasium“ wird mit einem Verweis versehen, beispielweise eine hochgestellte Zahl, und die Erklärung findet sich dann in den Bemerkungen. So versteht jeder um was es sich hier handelt.

Und so kommt es vor, dass Übersetzungen durch solche Erklärungen länger werden, oder Urkundenübersetzung durch die Bemerkungen aufwendiger. Auch landestypische Bezeichnungen sind in Übersetzungen immer wieder schön. Dazu bald mehr.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>