Kategorie-Archiv: Übersetzungen

Recherche ist für hochwertige Übersetzungen essentiell

In meinem Artikel „Quantifizierung – Zeitmanagement eines Fach- und Urkundenübersetzers“ definierte ich die fünf Grundparameter welche die Dauer einer Übersetzung bestimmen. Das sind Komplexität des Textes, Lese-, Übersetzungs-, Recherche- und Überarbeitungszeit. Warum aber ist die Recherche für eine hochwertige Übersetzung essentiell?

Die Antwort ist kurz und einfach: Um eine korrekte und hochwertige Übersetzung erstellen zu können. Hinter dieser kurzen und einfachen Antwort steckt aber mehr als man denkt. Denn für eine hochwertige Übersetzung reicht es bei weitem nicht aus, nur die Wörter zu kennen, sondern man muss … Weiterlesen

Zeitmanagement eines Fach- und Urkundenübersetzers: Quantifizierung

Auf die Frage der Blogparade von Blatternet.de „welches ist Ihr wichtigster Zeitmanagement Tipp“ ist, fiel mir spontan „Quantifizierung“ ein. Aber warum ausgerechnet Quantifizierung?

Zuerst einmal: Ich liebe Zahlen! Sie sind absolut, vergleichbar und eindeutig. Meine Liebe zu Zahlen ist vermutlich unter Übersetzern eher eine Seltenheit, da die meisten wohl vor allzu vielen Zahlen zurückschrecken. Mir dagegen helfen Zahlen meine Arbeit einzuschätzen und meinen Tag zu strukturieren.

Arbeitszeit einschätzen: Beispiel IT-Fachübersetzung
Aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen Weiterlesen

Übersetzer vs. Dolmetscher – eine Begriffserklärung

Wenn ich im Gespräch erzähle, dass ich Übersetzerin für Englisch bin, werde ich immer wieder gefragt, ob ich Simultandolmetschen kann. Nein, das kann ich leider nicht, aber ich erinnere mich immer wieder gerne an die Einführung ins Simultandolmetschen die ich während meines Studiums 2 Semester lang hatte. Aber darum soll es hier nicht gehen. Meistens kristallisiert sich im weiteren Gespräch heraus, dass mein Gegenüber die Begriffsabgrenzung zwischen Übersetzern und Dolmetschern gar nicht so recht kennt. Dabei ist es eigentlich ganz einfach: Weiterlesen

Langfristige Zusammenarbeit mit einem Übersetzungspartner – eine betriebswirtschaftliche Analyse

Sparen ist in, unnötig Geld ausgeben out. So werden Angebote eingeholt, Preise verglichen und der günstigste Anbieter (der nicht zwangsläufig der billigste sein muss) ausgesucht. Aber in welchem Rahmen ist das sinnvoll?

Kosten für eine Fachübersetzung
Als Beispiele dienen eine Marketingübersetzung für einen Blogeintrag und die technische Übersetzung eines Software Handbuchs. Man war mit dem vorhergehenden Übersetzer zwar zufrieden, aber dort kostet der Blogeintrag mit 350 Wörtern 63 € netto, das Software Handbuch mit 10.000 Wörtern 1.800 € netto.

Um die Preise vergleichen zu können, Weiterlesen

Warum sind Übersetzungen meistens eilig?

In „Bitte übersetzen Sie das bis gestern” haben Sie erfahren, dass Übersetzungsaufträge häufig eilig sind, und wie man eine Vielzahl dieser Fälle entschärfen kann. Aber warum sind Übersetzungsaufträge so oft eilig?

1. Der letzte Arbeitsschritt
In den meisten Fällen ist die Übersetzung der letzte Arbeitsschritt. Ein Produkt wird entwickelt, seine Dokumentation geschrieben und erst kurz bevor das Produkt auf den Markt kommt, können die zugehörige Dokumentation und die Marketingmaterialien übersetzt werden. Dann Weiterlesen